Liebe Leserinnen und Leser von ADxS.org, bitte verzeihen Sie die Störung.

ADxS.org benötigt in 2022 rund 12.500 €. In 2022 erhielten wir bis zum 31.05. Spenden Dritter von 4.261,67 €. Leider spenden 99,7 % unserer Leser nicht. Wenn alle, die diese Bitte lesen, einen kleinen Beitrag leisten, wäre unsere Spendenkampagne für das Jahr 2022 nach einigen Tagen vorbei. Dieser Spendenaufruf wird 4.000 Mal in der Woche angezeigt, jedoch nur 19 Menschen spenden. Wenn Sie ADxS.org nützlich finden, nehmen Sie sich bitte eine Minute Zeit und unterstützen Sie ADxS.org mit Ihrer Spende. Vielen Dank!

Seit dem 01.06.2021 wird ADxS.org durch den gemeinnützigen ADxS e.V. getragen. Spenden an den ADxS e.V. sind steuerlich absetzbar (bis 100 € genügt der Überweisungsträger als Spendenquittung).

4.261€ von 12.500€ - Stand 10.06.2022
34%
Header Image
Das dopaminerge und das noradrenerge Aufmerksamkeitszentrum

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis ausklappen
Inhaltsverzeichnis einklappen
Das Projekt ADxS.org
Symptome
Folgen
Neurologische Aspekte
CRH
Behandlung und Therapie
Änderungshistorie
Suche

Das dopaminerge und das noradrenerge Aufmerksamkeitszentrum

Das Gehirn besitzt 2 Aufmerksamkeitszentren: das vordere (anteriore, ventrale) dopaminerg gesteuerte und das hintere (posteriore) noradrenerg gesteuerte Aufmerksamkeitszentrum.

1. Das vordere (anteriore, ventrale) Aufmerksamkeitszentrum

  • dopaminerg gesteuert
  • Aufgaben:
    • Aufmerksamkeitssteuerung, unter anderem der Kontrolle der einzelnen Gehirnteile, die Wahrnehmungen verarbeiten (lesen, sehen, Wortverständnis etc.)
    • Arbeitsgedächtnis
    • nicht fokussierte Aufmerksamkeit
    • Reizhemmung
    • exekutive Funktionen = zentrales Managementsystem des Gehirns
      • Organisation
      • Prioritäten setzen
      • Aktivierung
      • Integrierung
      • Selbstkontrolle
        Modulation und Steuerung erfolgt in subkortikalen Strukturen, vornehmlich Striatum und Thalamus
  • Bestandteile:
    • Cingulum
    • präfrontaler Cortex

2. Das hintere (posteriore) Aufmerksamkeitszentrum

  • noradrenerg gesteuert
  • Aufgaben:
    • Erkennung neuer Stimuli
    • Nutzung von Warnhinweisen zur Steigerung von Aufmerksamkeit und Aufgabenerfüllung1
    • Vigilanz = Wachheit = andauernder Aufmerksamkeit bei eintöniger Reizfrequenz
    • Orientierungsreaktionen
  • Bestandteile
    • rechter (dorsaler) Paretiallappen
    • Colliculi superiores
    • Pulvinar (hinterer Teil des Thalamus)
  • Aktivierung erfolgt durch
    • Nucleus coeruleus

Dopaminerge Medikamente adressieren alleine die Funktionen des vorderen Aufmerksamkeitszentrums, noradrenerge Medikamente beeinflussen die durch das hintere Aufmerksamkeitszentrum im parietalen Kortex gesteuerten Funktionen.

Diese Seite wurde am 12.01.2022 zuletzt aktualisiert.